Weihnachtsmarkt 2014 - Gemeinde Saaleplatte

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weihnachtsmarkt 2014

Ortsteile > Wormstedt > Veranstaltungen

„Die Pferdeschwemme soll der neue Festplatz von Wormstedt werden. Schulfeste und Weihnachtsmärkte wären auf dem Platz denkbar, der geschützt und zudem sehr zentral im Dorf liegt", sagte Jörg Hammer, Bürgermeister der Gemeinde Saaleplatte, in einem TA-Interview Anfang August. Und er hat Wort gehalten. Am 07.12.2014 fand die Eröffnung der Pferdeschwemme mit einem Weihnachtsmarkt statt und die Wormstedter kamen, um sich von der neuen Attraktion des Ortes zu überzeugen.

In seiner Eröffnungsrede gab er einen kurzen Abriss der Entstehung und dankte allen, die an der Gestaltung dieses Platzes ihren Anteil hatten. Die Planung lag in den Händen des Apoldaer Büros Schudrowitz. Ausführende Firmen waren seit dem Baustart im Juli die Kleinromstedter Firma Stiebritz, die Camburger Firma Trübner, die Zimmererfirma Dietsch aus Niederroßla sowie die Firma EGS aus Wormstedt.

An den vielen weihnachtlich dekorierten Verkaufsständen konnten die Besucher das eine oder andere hübsche Stück erwerben. Natürlich war auch für Speis‘ und Trank gesorgt. Flammkuchen, Rostwürste, Gebäck und natürlich auch Glühwein fanden reißend Absatz.

Was wäre ein Weihnachtsmarkt ohne einen Weihnachtsmann? Auch der hat den Weg auf einem Pferd gefunden, und war natürlich sofort von den Kleinen umringt. Er ließ sich auch nicht lange bitten und verteilte seine süßen Geschenke.

Ein Höhepunkt z. B. war die wunderbar mit Märchenfiguren gestaltete Weihnachtsgrotte.

Auch die Regelschule Wormstedt war mit einem Stand vertreten.

Der erste Weihnachtsmarkt an dieser Stelle ist ein erster Beginn, dem hoffentlich viele weitere Veranstaltungen folgen werden. Die Wormstedter jedenfalls haben ihre Pferdeschwemme angenommen.

Thüringer Allgemeine vom 13.12.2014
"Gesamtkosten nur um 2000 Euro überzogen"

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü