Der Ort - Gemeinde Saaleplatte

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Ort

Ortsteile > Eckolstädt

Eckolstädt liegt am Ausgang einer mehr oder weniger tief eingerissenen Schlucht, die sich von der Hochfläche der unteren Ilm-Saale-Platte nach dem Saaletal zieht.

Im Ort, der erstmals im Jahre 976 urkundlich erwähnt wurde, leben heute 676 Menschen. Das Ortsbild ist  durch Landwirtschaft geprägt und hat durch seine einmalige Siedlungsstruktur mit 2 Ortskernen seinen eigenen Charme.

Dem Spaziergänger bietet die Eckolstädter Flur eine abwechslungsreiche Landschaft und eine einmalige Flora und Fauna. Als Beispiel sei das Naturschutzgebiet Lohholz genannt.

Eine weitere Einmaligkeit, die Eckolstädt aufzuweisen hat, ist ein 120 ha großer ehemaliger Flak-Raketen-Stützpunkt. Die militärische Anlage, deren Baubeginn 1985 war, ist glücklicherweise nie zu ihrer Zweckbestimmung gekommen.

Heute sind in diesem Gelände 12 Betriebe mit 100 Beschäftigten angesiedelt. Am westlichen Ortsrand ist in den letzten Jahren ein Wohngebiet entstanden, in dem ein großer Teil der Eckolstädter Bevölkerung wohnt.

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü